F3E 2021 – deutscher Meister!

Am Wochenende (25./26.9.) fand der zweite und letzte Lauf zur deutschen Meisterschaft der DAeC Rennmodelle statt. Über 40 Teilnehmer trafen sich um in den Verbrenner-Klassen F3D, F3T, F3R und Elektro-Klasse F3E die deutschen Meister zu ermitteln.

Ich [Christoph] konnte mich in der Klasse F3E (ehemals die F5D), wie auch beim ersten Lauf (Holstein) des Jahres, an die Spitze des Feldes setzen, meinen Vorsprung ausbauen und das Rennen gewinnen und die schnellste Rennzeit über alle Klassen erfliegen.

Damit konnte ich in meinem 10 Jahr, in dem ich als Kontronik-Pilot an den Start gehe, meinen 4ten Deutscher Meister Titel (2014, 2018,2019,2021) insgesamt und 3ten in Folge erfliegen (2020 keine DM).

Weiterlesen

Projekt: BAM

How it all big BAM

Wir sind alle große Fans der Leistung und Optik des WaM Stingray –  den gibt es aber leider nicht zu kaufen und selbst auf dem Gebraucht-Markt nur zu horrenden Preisen zu bekommen. Und wenn man einen hat, dann tut man sich doch schwer ihn in den rauen Landegebieten unserer Tagebaukanten ein zu setzen – es darf ja kein Kratzer an das edle Teil rankommen…

Es juckte also mal wieder in den Fingern etwas Eigenes zu machen. Einfach einen neuen, x-ten Stingray zu entwickeln, fanden wir unpassend – zumal es ein Original vom Stingray nicht gibt. Da kam die Idee auf, einen modernen, Scale anmutenden Kunstflugsegler selber zu machen.

Weiterlesen

F5D Wettbewerb Rothenburg

Leider mussten wir im Frühjahr alle bereits festgesetzten Wettbewerbstermine wegen der Corona-Pandemie zur deutschen Meisterschaft in F5D – oder wie es neuerdings heißt F3E – absagen. Somit war klar das es 2020 keine F5D Rangliste geben wird.

Andreas Kaiser hat trotz dieser besonderen Zeiten und unter Einhaltung aller gültigen Gesundheitsbestimmungen, es geschafft, einen Einzel-Wettbewerb für F3D, F3R, F3T und F5D(F3E) zu organisieren. Und was für einen:

Weiterlesen

Projekt: Diana-2 mit 2.5m Spannweite

Zur Vorgeschichte: Es begann schon wieder im Hangflugurlaub in Fiss  [wie Frankenstein und auch Curst]… Wie üblich unter Freaks, starteten schon auf der Hinfahrt die Überlegungen, was denn das nächste Projekt sein könnte…

Wir hatten Lust auf ein Scale Projekt – und es war klar, wenn, dann muss es eine Diana2 sein: „Eigentlich müsste man was um die 4m SPW machen, damit es anständig fliegt“… „Es gibt schon 4m Varianten – dann kann man besser gleich kaufen“… „Für unsere Kölner Kanten ist es dann zu groß“… usw. Eigentlich hatte sich das Projekt über den Urlaub fast schon wieder erledigt. Weiterlesen

Did it again: Deutscher Meister F5D 2019 :)

Ich habe es diese Saison geschafft alle drei Wertungsläufe zur deutschen Meisterschaft im F5D Elektro-Pylon-Rennen zu gewinnen und damit meinen dritten DM Titel zu holen.

Vielen Dank and Kontronik und Futaba für die Unterstützung. Ein riesen Dankeschön gilt meinem mega Caller Christian Kropp. Außerdem natürlich auch Jochen Schlüter der dieses Jahr in einen Wettbewerb als Caller eingesprungen ist.

Fornication Doppelsieg…

Das erste mal in der Geschichte der Fornication konnten wir einen Doppelsieg im F5D-Pylonracing erfliegen. Beim Wettbewerb in Brüggen am 1./2. Juni 2019 konnte Jochen das Rennen auf Platz 2 und ich auf Platz 1 beenden. Vielen Dank an unsere Unterstützer Kontronik, Ripmax und GensAce.  🙂 🙂 🙂

F5D Spinner auf Thingiverse

Ich habe auf thingiverse die Spinnerkappe die Jochen und ich auf unseren Fornications bei den F5D Wettbewerben seit der Saison 2018 nutzen veröffentlicht. Diese kann auf einem 3d Drucker mit normalen PLA Hergestellt werden. Dort ist auch eine Zeichnung für ein passendes Mittelteil, welches auch mit verschiedenen Steigungen gefertigt werden kann (das Mittelteil muss aus Alu sein). 3D Drucker Einstellungen und Disclamer findet ihr auch dort.
Wir bitten um Verständnis, dass nur eine glatte Spinner-Oberfläche und nicht unsere High Advanced Golfball Oberfläche dort zum Download bereit steht 😉 LINK

Hartschale vs. Sandwitch Bauweisen Vergleich & Erfahrungen

Dies ist nicht der ultimative Vergleich von Hartschalen und Sandwitchflügeln. Vielmehr unsere Erfahrungen zu unseren Anforderungen an ein Tagebau-tauglichen F3F Flügel… Und da wir tendenziell eher bei Sturm rausgeht und nicht immer ideale Landebedingungen vorfindet kann so ein Flieger auch mal „leiden“.
Für uns ist wichtig, dass das Bauen schnell und in kurzen Sessions geht – dabei soll der Flügel trotzdem so leicht und robust wie möglich werden. Zu diesen Anforderungen habe ich mal hier unsere (danke Flo für die unzähligen, witzigen Bausessions) Erfahrungen zusammengefasst.  Weiterlesen

F5D 2018 – deutscher Meister!

Am Wochenende 22./23. September fand der 4. und letzte Lauf zur DAeC deutschen Meisterschaft der elektro Pylon-Rennmodelle F5D statt. Durch den starken Wind waren die Flugbedingungen alles andere als einfach die über 300Km/h schnellen Modelle präzise um den Dreiecks-Kurs zu fliegen. Trotzdem gaben die Piloten, vor allem Marcel, alles und es wurden sehr schnelle Rundenzeiten geflogen. Am Samstagabend wurde durch den einsetzten Regen, der sich auch bis Sonntag halten sollte, der Wettbewerb vorzeitig beendet. Durch eine super Wettbewerbsorganisation hatte man es trotzdem geschafft, bis zum Wettbewerbsende 9 Durchgänge zu fliegen!

Es war wirklich ein super spannender Wettbewerb, da Marcel vorne lag und ich den Abstand möglicht gering halten musste um deutscher Meister werden zu können. Da lagen die Nerven stellenweise blank 🙂 Weiterlesen

Baubericht: Elektronische Schwerpunktwaage

Ich finde es immer mega nervig den Schwerpunkt auf diesen wackeligen Ständern konventionell aus zu wiegen…. Da braucht man noch etwas mehr Blei im Heck und beim Befestigen ist das Modell wieder verrutscht und muss neu ausgerichtet werden…

Als ich die elektronischen Schwerpunktwaagen im Netz gesehen habe war klar, dass ich sowas haben muss!!! Diese nutzen zwei elektronische Wiegezellen gekoppelt mit einem Mikroprozessor um den Schwerpunkt zu berechnen. Dabei liegt das Modell stabil auf zwei Auflagepunkten. Somit kann am Modell das Blei etc. auf der Waage befestigt werden ohne dass es ständig verrutscht. Weiterlesen

Entwicklung: Curst der Hang & Fun-DS Nurflügel

Und wieder war es in Fiss… Ingo hörte in unserem Hangflug-Urlaub 2016 quasi nicht mehr auf davon zu reden, dass er gerne ein Nurflügel-Brett für Fun-DS und schnellen Hangflug machen möchte. Es war nicht nur nervig, sondern auch noch ansteckend. Plötzlich redeten alle mit wie so ein Brett aussehen muss. Freaks!

Mit der Zeit hat sich dann auch heraus kristallisiert, wer es machen wird: Ingo hat einen recht guten Draht zu UweH und ihn wollte er für die Aero-Auslegung verhaften. Ich war mal wieder für das Design und CAD zuständig. Ingo für CAM und Fräsen. Außerdem ist noch Jochen im Team, der die Formen und Flieger gebaut hat. Weiterlesen

F5D Saison 2017: Viezemeister

Yes! Ich bin deutscher Vizemeister im F5D Pylon-Racing! Feddd.

Am vergangenen Wochenende war in Karbach der letzte von vier Läufen zur Deutschen Meisterschaft in der Klasse F5D Elektro Pylonrennen 2017.

Ich konnte den letzten Wettbewerb mit dem dritten Platz abschließen und wurde in der DM Wertung Vizemeister. Vielen Dank an meinen Caller Christian und an Kontronik und Ripmax für die tolle Untersützung.

Teamkollege Jochen wurde im letzten Wettbewerb Zweiter und konnte die Saison auf dem vierten Platz beenden. Für uns ein super Ergebnis und es war eine tolle Saison.

Swift S2.0 Frankenstein

Wie heißt es so schön: Jede gute Idee beginnt mit „halt mal mein Bier“! So war es auch in unserem Fiss-Hangflug-Urlaub 2015 als wir abends in unserem Appartement noch ein gemütliches Bier zu uns nahmen und wir auf die Idee kamen, einen Caldera-R Flügel mit einem 2.5m Swift Rumpf zu kreuzen.

Im Winter 2016/17 habe ich die Idee nochmal aufgenommen und Kontakt mit Matsche aufgenommen, um zu fragen, ob er noch einen B-Ware Swift Rumpf daliegen hat. Und er hatte! Der Rumpf war schon gekauft als mir bewusst wurde das ich es jetzt auch durchziehen musste. Ich hatte noch einen Caldera Flügelsatz „übrig“, den ich vor einiger Zeit laminiert hatte, aber nie zum Ausbau gekommen war – somit war es nur die Anpassung der Flächenauflage und Ausbau um den Frankenstein fertig zu stellen – dachte ich jedenfalls… Weiterlesen