F5D-Rheidt 2009

Es geht um die Wurst: 3. TW zur F5D und F5D-Limited DM in Niederkassel/Rheidt 2009

Warum es um die Wurst geht? Dies ist nicht nur der letzte Lauf zur Deutschen Meisterschaft, gleichzeigt fällt auch die Entscheidung, wer von unseren F5D-Top-Jungs sein Ticket  für die WM 2010 in Muncie (USA) lösen darf… Also Spannung Pur!

Als der 3.TW in Niderkassel bekannt gegeben wurde dachte ich mir: Yeah, das ist nur knapp eine Stunde Autofahren, das wird eine entspannte Nummer – Denkste! Weiterlesen

F5D Nördlingen: Limited edition

Es ist Freitag, der liebe Arbeitgeber schickt mich in die Freiheit und zügig werden meine Flieger samt Equipment in Kai seinem Kombi verladen und es geht ab Richtung Bayern. Die Fahrt verlief problemlos und wir erreichten unsere Residenz: Gasthof zum Engel, dank unserem human Navigationsystem “Jörg Jörg” pünktlich. Nach dem Einchecken wurde mit den anwesenden Piloten erstmal schön geschnackt. Sandra sprach von 11 Limited Teilnehmern! Hab ich irgendwas verpasst? Das ist Rekord?! Viele Neueinsteiger in beiden Klassen, Piloten aus vier verschiedenen Länder,dass lässt auf spannende Rennen hoffen. Weiterlesen

F3K-Mücke…Le-composites lädt ein zum schwitzen

Seeehr entspannter F3K Wettbewerb.Eine gelungene Abwechslung war der erstmalige “Speedcup” (F3B-speed in klein-“Wr”-9.85 sek- by J.Kleinert) und die Ausflüge in die schönen Brennnesselwälder. Jens flog einen StobelV2 und erreichte sogar das Fly-off. Endergebniss -Platz 8.Beim Speedcup Platz 4.Es hat wiedermal viel Spass gemacht! DANKE an die Jungs aus Mücke. Weiterlesen

Pylontraining

Yeah, drei Mitglieder des KölleTeams (Jens, Sascha und Christoph) haben es doch tatsächlich geschafft am Sonntag morgen  mit Jörg Heuser F5D zu trainieren. Wir haben viele Runden in Sinnersdorf, beim MFG Pulheim gedreht. Perfekte Gastfreundschaft! Danke Jörg !!! Weiterlesen

Das war 2008…

Jaja… schnell vergeht die Zeit… Wir hoffen ihr hattet eine erfolgreiche & bruchfreie Saison 2008?!

Wir hatten beides… mehr oder weniger.

Hier der kleiner Kölleteam-Jahresrückblick:


Januar:
Anfang des Jahres waren wir bei stärkeren Windbedingungen öfters auf den Kölner-Alpen – den nah gelegenen Tagebauten – unterwegs um verschieden Spots zum Hangfliegen und Dissen zu testen. Durch die rauhen Landebedingungen sind wir auf die Hartschalen-Bautechnik aufmerksam geworden. Weiterlesen

Technik: Datenlogger von SM-Unilog

Wir waren immer etwas genervt, wenn wir Propeller und Antriebe an den Pylons verändert hatten, dass wir nur rein subjektiv beurteilen konnten ob das Modell wirklich schneller geworden ist. Selbst bei Messungen per Doppler-Effekt und Radarpistole waren die Unterschiede oft nicht eindeutig messbar.

Das musste geändert werden… Also wurde ein F5D Flipper mit Datenlogger und Sensoren ausgestattet, damit das Raten endlich ein Ende hat! Weiterlesen

Baubericht: Hartschalenflügel

Bedingt durch die schlechten Landemöglichkeiten in den “Kölner Tagebau Alpen”, ist uns die klassische Schalenbauweise mit Stützstoff – wie bei den F5D Modellen – für einen Hangflieger zu aufwendig und zeitintensiv.

Die schnellste Möglichkeit einen CfK-Flügel zu bauen, stellt die Hartschalenbauweise dar. Die Schale wird ohne Vakuum und ohne Stützstoff aufgebaut. Man kann den kompletten Flügel in einem Arbeitsgang bauen, sprich die Form bzw. Flügelschalen direkt nass in nass verschließen. Was einen riesen Zeitvorteil bringt. Weiterlesen