2. F5D TW Nördlingen – ein voller Erfolg fürs KT! (inkl. Videos)

Am WE vom 24.-25.9.2011 war der 2. Lauf zur F5D DM. Gewonnen hat der Hannes. Ein super Lohn für eine konstanten, guten Wettbewerb! Vielen Dank an dieser Stelle auch an Kontronik für den super Support!!! Im Modell werkelte ein Kira 480 mit 5,2:1 Getriebe und Jazz FAI Regler, was eine super Kombi zu unserem Prop darstellt!

Nächstes WE (08.-09.10.) geht es schon wieder links herum… Leider müssen wir noch ein paar Props dafür poxen, deshalb gibt es erst nach dem nächsten Wettbeweb einen ausführlichen Doppelbericht. Mal sehen ob Hannes schon nächstes WE zum Wiederholungstäter werden kann…

Der Sieger vom 2. F5D TW in Nördlingen: Hannes Niethammer (re), mit Helfer Christoph Meier

Weiterlesen

F5D Euskirchen – Das Massaker (1.TW F5D DM)

Wir müssen was ändern! Die ARC Motoren laufen zwar sehr gut aber nach  Herzebrock wussten wir, dass sie eben nicht den Wirkungsgrad bringen um vorne mitzuspielen… Mhmmm, was bleibt also? Die 4-Poler aus Mexiko – und dabei  hoffen, dass der Gringo die richtigen Aufkleber auf den passenden Motor klebt?

Nö: Der eigentliche Plan war, dass wir den ARC-Motor  mit einem  Getriebe kombinieren und einen großen Propeller drauf schrauben – so sollte man den Wirkunsgrad verbessern können. Das Potenzial eines solchen Antriebs zeigte  M.Schlage bereits auf der letzten WM in den USA. Ein netter Nebeneffekt: Der Lärmpegel wird extrem stark gesenkt und die Gemühter der Vereinsvorstände ein wenig besänftigt. Weiterlesen

F5D Nördlingen – Showdown 2010

Spätestens  wenn man im Auto sitzt und Richtung Bayern aufbricht weiß jeder aktive Pilot oder Helfer das es um den entscheidenen Lauf zur DM geht. Unsere gern gesehenen Gäste aus den Nachbarländern Schweiz, Tschechei und Österreich ließen wieder EM Feeling aufkommen.
Wir haben uns zwar gut vorbereitet aber die Jungs sind noch frisch aus USA zurück und somit voll im WM  Saft. Weiterlesen

F5D-Jülich: Wasser, Schatten und Eis bitte!!!

Marcel Kremer und Andre Noy haben zum zweiten Lauf der deutschen Meisterschaft nach Düren eingeladen. Das Gelände eignet sich sehr gut für F5D Veranstaltungen, weit und breit steht nichts im Weg. Außerdem ist er toll angelegt und hat seinen ganz eigenen Charme. Im Vorfeld wurde bereits klar, dass dieser Wettbewerb dank Teilnehmern  aus Belgien, den Niederlanden, Tschechien und der Schweiz schon fast eine kleine EM wird.

Nach der Ankunft am Freitagabend bereitet Jens das B-Modell zum „kennen lernen“ des Geländes vor. Bereits 35 Sekunden nach dem Start geht der Motor aus – Was war das?! Ok, es ist 18.30Uhr und wir haben immer noch gut 32 Grad – zuviel für den gequälten Regler?! Weiterlesen

Entwicklung F5D-Modell: Dude / Outstrip

Ende 2009 bis Anfang 2010 haben sich Paul Schreiber, Thomas Ehrentraut, sowie Jens und Christoph vom KölleTeam an ein völlig neues F5D Konzept herangewagt.

Das Modell verzichtet auf ein angelenktes Höhenleitwerk, stattdessen nutzt es ausschließlich die Klappen im Flügel (“Snap Flap”) zur Steuerung um die Querachse. Ermöglicht wird dies zum Großteil durch die extreme Schwerpunkt-Rücklage.

Die Aerodynamik-Auslegung hat Paul gemacht. Ich war für das CAD zuständig und Thomas für die Fertigung. Jens war der Testpilot und Motivator. Weiterlesen

Technik: G wie geil

Um  für zukünftige Konstruktionen ein wenig mehr über die Modelle und deren Verhalten zu lernen, habe ich mich entschlossen einen G-Kraft-Sensor zu bauen um das Lastvielfache, welches im Flug auftritt, messen zu können.

Leider gibt es für den Unilog keine fertige Lösung, weshalb ich selber zum Lötkolben greifen musste.

Den Sensorbaustein, den ich ausgesucht habe, ist ein 2-Achs-G-Sensor. Dieser misst auf der X-Achse +/-100G und auf der Y-Achse +/-50G.

Weiterlesen

F5D-Rheidt 2009

Es geht um die Wurst: 3. TW zur F5D und F5D-Limited DM in Niederkassel/Rheidt 2009

Warum es um die Wurst geht? Dies ist nicht nur der letzte Lauf zur Deutschen Meisterschaft, gleichzeigt fällt auch die Entscheidung, wer von unseren F5D-Top-Jungs sein Ticket  für die WM 2010 in Muncie (USA) lösen darf… Also Spannung Pur!

Als der 3.TW in Niderkassel bekannt gegeben wurde dachte ich mir: Yeah, das ist nur knapp eine Stunde Autofahren, das wird eine entspannte Nummer – Denkste! Weiterlesen

F5D Nördlingen: Limited edition

Es ist Freitag, der liebe Arbeitgeber schickt mich in die Freiheit und zügig werden meine Flieger samt Equipment in Kai seinem Kombi verladen und es geht ab Richtung Bayern. Die Fahrt verlief problemlos und wir erreichten unsere Residenz: Gasthof zum Engel, dank unserem human Navigationsystem “Jörg Jörg” pünktlich. Nach dem Einchecken wurde mit den anwesenden Piloten erstmal schön geschnackt. Sandra sprach von 11 Limited Teilnehmern! Hab ich irgendwas verpasst? Das ist Rekord?! Viele Neueinsteiger in beiden Klassen, Piloten aus vier verschiedenen Länder,dass lässt auf spannende Rennen hoffen. Weiterlesen

Pylontraining

Yeah, drei Mitglieder des KölleTeams (Jens, Sascha und Christoph) haben es doch tatsächlich geschafft am Sonntag morgen  mit Jörg Heuser F5D zu trainieren. Wir haben viele Runden in Sinnersdorf, beim MFG Pulheim gedreht. Perfekte Gastfreundschaft! Danke Jörg !!! Weiterlesen

Technik: Datenlogger von SM-Unilog

Wir waren immer etwas genervt, wenn wir Propeller und Antriebe an den Pylons verändert hatten, dass wir nur rein subjektiv beurteilen konnten ob das Modell wirklich schneller geworden ist. Selbst bei Messungen per Doppler-Effekt und Radarpistole waren die Unterschiede oft nicht eindeutig messbar.

Das musste geändert werden… Also wurde ein F5D Flipper mit Datenlogger und Sensoren ausgestattet, damit das Raten endlich ein Ende hat! Weiterlesen

Entwicklung: F5D Flipper

Das Projekt startete Ende 2005 , zusammen mit Marco haben wir immer wieder über neue Konzepte von Pylonfliegern gesprochen .

Darauf folgten recht schnell die ersten Zeichnungen von Christoph im CAD. In der Auswahl befanden sich 4 Versionen mit Spannweiten von 1,35m, 1,4m, 1,45m, 1,5m, alle mit einem Gesamtflächeninhalt von 15,4dm² – Durch Leitbau ist es evtl sogar möglich das aktuelle 7 Zellen Setup zu fliegen.

Entschieden haben wir uns für die 1,4m Version, da wir Steifigkeitsproblemen aus dem Weg gehen wollten. Inzwischen hat David Dzida bewiesen, dass es auch mit mehr Streckung geht (Siehe Bilder F5D-Leverkusen07) Weiterlesen

Heute wurde wieder gelogged….

Heute haben wir uns mit Yello in der Eifel getroffen um mal ein paar Setups für nächtes Jahr F5D und Limited zu fliegen.

Im Flipper wurden 3s PolyQuest 1800XP mit einem BK Wanderer 11 Winder geflogen. Die erste Messung mit einer 4,7×4,7 Zoll Prop und die zweite Messung an einem 5,2×5,2 Zoll Prop… Die Akuus waren voll geladen aber nicht vorgeheizt. Weiterlesen

F5D in Leverkusen

Wir waren Veranstalter des F5D Pylonwettbewerbs in Leverkusen. Ein Internationales Starterfeld setzte dem perfektem Wetter noch einen oben drauf. Alle Beteiligten hatten viel Spass und das Feedback war sehr positiv.Danke das ihr so zahlreich erschienen seit.

Bilder von von Michael Bräm und Jens Goebel Weiterlesen